energyday2017: Energie intelligent und effizient nutzen

Mit Photovoltaikanlagen, Batteriespeichern, Wärmepumpen, E-Mobilität, intelligenter Haustechnik und vielem mehr lassen sich heute schon die Weichen für die Energiezukunft stellen – und Energie sparen. Die Energiestadt Altdorf, EWA und der Kanton Uri zeigen am energyday17 am 28. Oktober auf dem Gelände von EWA an der Herrengasse 1 intelligente und innovative Energielösungen.

Im Mai 2017 hat das Schweizer Stimmvolk die Energiestrategie 2050 angenommen. Sie setzt sich zum Ziel, die erneuerbaren Energien zu fördern, aber auch die Energieeffizienz zu erhöhen und den Energieverbrauch zu senken. Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sind auch die Theme des energyday 2017: Er steht im Zeichen von Smart Energy und zeigt, wie Energie heute und morgen intelligent genutzt werden kann. Strom selber und einfach produzieren und speichern, ist am energyday ein Hauptthema. EWA zeigt viel Interessantes und Wissenswertes zu Photovoltaikanlagen, Batteriespeichern, Eigenverbrauchsgemeinschaften, sowie zu Optimierungen und Visualisierungen des Verbrauchs. Wer selber keine Photovoltaikanlage bauen kann oder will, hat die Möglichkeit, sich an der Gemeinschaftsanlage «mein URstrom Sun» zu beteiligen.

Photovoltaik ist ebenfalls ein Thema bei der Energiestadt Altdorf: «Wir informieren an unserem Stand über die Energiestadt, den City Bus und unterstützt durch die Website www.sonnendach.ch über Photovoltaik-Möglichkeiten an verschiedenen Standorten», erklärt Peter Cathry, Leiter Tiefbau und Umwelt bei der Gemeinde Altdorf. «Und es gibt auch einen Wettbewerb mit attraktiven Preisen.» Neben der Energieproduktion und -speicherung ist auch Energieeffizienz ein Thema am energyday2017. Am Stand von EWA gibt es viel Wissenswertes zum Thema Thermografie. Das Amt für Energie Uri informiert über das Förderprogramm «Energie Uri» und beantwortet Fragen zu Sanierungsprojekten.

Elektromobilität und Smart Home

Intelligente und effiziente Nutzung der Energie ist auch bei der Mobilität ein Thema. «Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch und wir zeigen am energyday Produkte und Dienstleistungen zum Thema» führt Iwan Imholz aus, Leiter Energievertrieb bei EWA. «Sehr gerne laden wir die Besucherinnen und Besucher auch in unseren Smart Home Showroom ein. Intelligente Haustechnik macht bequemeres und auch energieeffizienteres Wohnen möglich. Und das ohne grossen Aufwand und Kosten.» Einen Einstieg ermöglicht die Energiestadt Altdorf: «Wir offerieren am energyday17 WiFi-Switches zu einem stark vergünstigten Preis», erklärt Peter Cathry. WiFi-Switches sind intelligente Zwischenstecker, die mit dem Smartphone angesteuert werden können. «So können Sie die eingesteckten Geräte ein- oder ausschalten. Egal, ob Sie zu Hause sind oder nicht.»

Märchenstunden für kleine und grosse Kinder mit Jolanda Steiner

Familien und Kinder sind am energyday2017 sehr willkommen, und sie erwartet eine märchenhafte Überraschung. Die bekannte Geschichten- und Märchenerzählerin Jolanda Steiner entführt kleine und grosse Kinder in eine eigene Welt und verzaubert sie mit Geschichten.

In der Cafeteria ist am energyday2017 mit Gratis-Wurst und Getränk auch für den eigenen Energiebedarf gesorgt.