EWA SmartHeat – Wärme und Kälte aus nachhaltigen Quellen

EWA versorgt Kundinnen und Kunden mit nachhaltiger und umweltschonender Energie: Mit Strom, Wärme oder Kälte. Bei der Stromproduktion setzen wir auf Wasserkraft.  Für Wärme/Kälte sorgen Wärmepumpen, angetrieben durch Strom aus Photovoltaik oder URstrom. Dadurch wird der Verbrauch von fossiler Energie reduziert und der Energiehaushalt wird CO2-frei. Dem Klima zuliebe.

EWA SmartHeat: Wärmpumpencontracting

Mit einer Wärmepumpe schonen Sie Ihr Portemonnaie und das Klima. Als Wärmequelle dienen Erde, Luft und Wasser.

Mit dem Wärmepumpencontracting von EWA verwenden Sie eine erneuerbare Energiequelle und profitieren gleichzeitig vom Fachwissen des erfahrenen Partners EWA – ohne finanzielle oder technische Risiken einzugehen. Unsere Spezialisten für Heizen und Kühlen mit Wärmepumpen übernehmen alles für Sie:

  • Planung
  • Finanzierung
  • Installation und Betrieb
  • Optimierung der Anlage
  • Abrechnung von Wärme- und Kälteleistungen

EWA SmartHeat: Ihre Vorteile

Wirtschaftlichkeit
Senkung der Kosten durch einen effizienten Betrieb.

Versorgungssicherheit
Höchste Verfügbarkeit und kurze Reaktionszeiten dank Fernüberwachung und 24-Stunden-Bereitschaft.

Nachhaltigkeit
Energie aus erneuerbaren Quellen. Langfristig positive Auswirkungen auf den Wert Ihres Hauses oder Ihrer Liegenschaft.

Innovation
Einsatz von intelligenten, vernetzten Systemkomponenten sowie bewährten und innovativen Technologien führender Hersteller

Ausbaufähigkeit
EWA SmartHeat ist Bestandteil von EWA SmartEnergy, integrierten Gesamtenergielösungen und lässt sich durch intelligente Steuerung vernetzen mit Photovoltaik, E-Mobilität, Speicher, SmartMetering

Rundum-Sorglos-Paket
Sie nutzen und geniessen Ihre Zeit. Wir kümmern uns um die Energieversorgung

Unsere Referenzen

Hintere Schilligmatte Bürglen

Im neuen Wohnquartier Hintere Schilligmatte ist das Wärmepumpencontracting von EWA Teil einer integrierten Gesamtenergielösung: Die Sonnenhanglage zur Produktion von Sonnenenergie genutzt. Weiter werden alle Energiesysteme – Elektrizität, Wärme und Warmwasser – auf intelligente Art vernetzt. Die produzierte Energie kann so optimal vor Ort genutzt werden. Mit Vorteilen für Menschen und Umwelt.

  • EWA übernimmt die Investition in die Wärmepumpe
  • Die Hausbewohnerinnen und -bewohner beziehen die Wärme über ein Wärmepumpencontracting mit EWA
  • EWA baut die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach zur Produktion von Solarstrom
  • Die Wärmepumpe wird teilweise durch den Solarstrom angetrieben
  • Reicht der selber produzierte Strom einmal nicht aus, speist EWA nachhaltigen URstrom ein

 

Untere Turmmatt Altdorf

  • Investition in PV-Anlagen (Eigentum EWA)
  • Gründung ZEVs pro Block – EWA führt die ZEVs
  • Reststromlieferung URstrom
  • Wärmebeschaffung von Öko-Energie und Weiterverkauf an die Endkunden
  • Metering für Strom und Wärme
  • Optimierung Energieverbrauch

 

Winterberg Altdorf

  • Investition in PV-Anlagen bei StWEG-Gebäuden (Eigentum EWA)
  • Gründung ZEV pro StWEG-Gebäude – EWA führt die ZEVs
  • Reststromlieferung mittels URstrom durch EWA
  • EWA Wärmepumpencontracting (Anteil Gesamtwärme ca. 65 %)
  • Betrieb und Unterhalt WP-System Drittinvestor (Anteil ca. 35%)
  • Metering für Strom, Wärme und Wasser
  • Optimierung Gesamtenergielösung

EWA SmartEnergy und SmartHeat - Integrierte Gesamtenergielösungen

EWA SmartHeat ist ein Bestandteil von EWA SmartEnergy, integrierten Gesamtenergielösungen.

 

So funktioniert EWA SmartHeat: Ein Anwendungsbeispiel

  • EWA übernimmt die Investition in die Wärmepumpe
  • Die Hausbewohnerinnen und -bewohner beziehen die Wärme über ein Wärmepumpencontracting mit EWA
  • EWA baut die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach zur Produktion von Solarstrom
  • Die Wärmepumpe wird teilweise durch den Solarstrom angetrieben
  • Reicht der selber produzierte Strom einmal nicht aus, speist EWA nachhaltigen URstrom ein
  • EWA übernimmt das Messwesen und die Abrechnung für Strom und Wärme/Kälte

 

EWA SmartHeat ist flexibel
Neben dieser Variante sind auch andere möglich:

  • Mit oder ohne Photovoltaik
  • Wärmepumpe / Fernwärme
  • Zentrale Wärmepumpe / dezentrale Wärmepumpe
  • Neubau / Sanierungen
  • Integration der E-Mobilität
  • Eigentum oder Mietobjekte

Ansprechpartner

Remo Burgener
Leiter Energie
T 041 875 08 89
remo.burgener@ewa.ch

Andreas Ammann
Projektleiter Energie
T 041 875 09 30
andreas.ammann@ewa.ch